Big Green Egg Grill Shop

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
Big Green Egg - Medium - ohne Nest Big Green Egg - Medium - ohne Nest
1.320,00 €
NEU
Big Green Egg - 2XL Starter-Paket Big Green Egg - 2XL Starter-Paket
4.690,00 €
NEU
Big Green Egg - 2XL - ohne Nest Big Green Egg - 2XL - ohne Nest
3.790,00 €
NEU
Big Green Egg - XL Starter-Paket Big Green Egg - XL Starter-Paket
2.990,00 €
NEU
Big Green Egg - XLarge - ohne Nest Big Green Egg - XLarge - ohne Nest
2.510,00 €
NEU
NEU
Big Green Egg - Nest/EGGNest Big Green Egg - Nest/EGGNest
330,00 €
NEU
NEU
NEU
Big Green Egg - convEGGtor XL Big Green Egg - convEGGtor XL
215,00 €
NEU
NEU
NEU
NEU
Big Green Egg - convEGGtor L Big Green Egg - convEGGtor L
129,00 €
NEU
Big Green Egg - Nest Small Big Green Egg - Nest Small
260,00 €
NEU
Big Green Egg - EGG Cover Small Big Green Egg - EGG Cover Small
148,00 €
NEU
NEU
NEU
Big Green Egg - EGG Cover 2XL Big Green Egg - EGG Cover 2XL
236,00 €
NEU
NEU
Big Green Egg - EGG Cover XL Big Green Egg - EGG Cover XL
191,00 €
NEU
Big Green Egg - EGG Cover Large Big Green Egg - EGG Cover Large
184,00 €
NEU
Big Green Egg - Nest/EGGNest Big Green Egg - Nest/EGGNest
294,00 €
NEU
1 von 2

Den Original Big Green Egg Keramikgrill online kaufen

Big Green Egg – der Keramikgrill der Spitzengastronomie bei 360° BBQ

Lange war die Tradition des Kamadogrills in Vergessenheit geraten. Dabei ist die Form des schonenden Garens bereits seit Jahrtausenden in den unterschiedlichsten Kulturen üblich. Der Ursprung liegt sicherlich in den ostasiatischen Gebieten, die in ihren Tontöpfen gekocht bzw. gegart haben. Im Japanischen nennt man diese Öfen – Kamado – was sich auch als Oberbegriff für diese Herde/Grills etabliert hat. Durch die Stationierung von US-amerikanischen Truppen in Japan, gelangten immer mehr „Kamados“ Mitte des letzten Jahrhunderts in die USA. Ed Fisher kam dann 1974 auf die Idee, mit dem Import aus China und Japan allen Amerikanern den Erwerb eines Kamados zu ermöglichen. Später entwickelte Ed Fisher die Geräte durch den Einsatz neuester Materialien, wie dem Einsatz der NASA Keramik, weiter und produzierte somit erstmalig voll outdoorfähige Grillgeräte – das Big Green Egg war geboren. Das Original Big Green Egg ist klassisch nur in seinem markanten und weltweitbekannten Grün erhältlich!

Einfache Handhabe: das Big Green Egg anschüren

Um einen Keramikgrill wie das Big Green Egg zu betreiben, genügt eine kleine Menge hochwertiger Holzkohle, die in der Mitte des Keramik-Feuerkorbs verteilt wird. Die Kohle darf dabei nicht über die Luftlöcher hinaus eingefüllt werden. Wichtig darüber hinaus ist, dass die Körnung der Holzkohle nicht zu klein und nicht zu groß ist, damit der Kamadogrill über viele Stunden gleichmäßig seine Temperatur abgeben kann und nicht plötzliche Temperatursprünge verursacht. Das Anzünden erfolgt mit drei Anzündwürfeln aus natürlichem Material und mit einem langen Streichholz oder einem Stabfeuerzeug. Anschließend wird der Schieber des Zuluftventils komplett geöffnet. Bei geöffnetem Deckel lässt man die Holzkohle dann ca. 10 bis 15 Minuten durchglühen. Natürlich kann man den Anzündprozess auch durch den Einsatz eines Heißluftföhns wie dem Looflighter beschleunigen. Sobald die Grillkohle zum Teil zu glühen angefangenen hat, wird der Deckel des Big Green Eggs geschlossen. Das weitere Aufheizen erfolgt dann zunächst bei weiterhin voll geöffnetem Zuluftventil und auch komplett geöffnetem Abluftventil am Deckel des Grills.

Nun ist es wichtig den Aufheizprozess nicht zu lange durchzuführen, da die Keramik die Hitze sehr stark speichert und ein zu starkes Aufheizen bei gewünschten Gartemperaturen von ca. 100° C unerwünscht ist. Hierfür braucht es etwas Übung, um den richtigen Zeitpunkt der Regulierung zu treffen. Als Faustregel lässt sich aber sagen, dass für ein Grillen im Niedertemperaturbereich von bis zu 100° C der Keramikgrill zunächst nicht über 120° C (Deckthermometer) aufgeheizt werden und eine Einstellung der Luftzufuhr mit je einem Spaltbreit am Zu- und Abluftventil erfolgen sollte. Durch das Öffnen des Deckels und das Auflegen des Grillguts erfolgt eine automatische Regulierung auf die gewünschte Temperatur. Gerade das Niedertemperaturgaren im Temperaturbereich um die 100° C eignet sich perfekt um z.B. Pulled Pork oder Brisket zuzubereiten.

Smoken mit dem Big Green Egg

Durch Beigabe von Holzstücken (Woodchips, Chunks) kann das Aroma nochmals deutlich beeinflusst werden und befeuert die Experimentierfreude. Einfach vor dem Schließen des bereits angeheizten Grills ein paar Stücke Holz auf der Holzkohle verteilen und anschließend den Deckel schließen. So kann das Raucharoma über viele Stunden dem Fleisch oder Fisch eine ganz besondere Rauchnote verleihen.

Big Green Egg: Multifunktionstalent

Die Kamadogrills wie das Big Green Egg sind aber echte Multitalente und zeichnen sich nicht nur durch ihre Temperaturstabilität über viele Stunden bei geringem Verbrauch aus, sondern sind so funktional, dass dort alle Gerichte einfach und perfekt zubereitet werden können. So reicht das Spektrum vom o.g. Pulled Pork bis zur perfekten Pizza, die der Italiener um die Ecke nicht besser hinbekommen würde. Denn die Kamados können problemlos und in Kürze in Temperaturbereiche von bis zu 400° C gebracht werden. Hierfür werden einfach sowohl das Zuluft- als auch das Abluftventil komplett geöffnet (wie beim Anzünden). Der perfekte Grill also für die Griller, die ihre Holzkohlekugelgrills bereits vollkommen ausgenutzt haben.

Keramikgrill für die Spitzengastronomie

Auch in der Spitzengastronomie hat sich das Big Green Egg in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil der Grill- und Garkultur entwickelt. Spitzenköche vertrauen dabei auf die Temperaturstabilität der Keramikgrills und der angenehmen Garatmosphäre, die die Geräte aufgrund ihrer Bauweise besitzen. Durch die Keramik verdunstet ein Großteil der Feuchtigkeit des Gargutes nicht, sondern wird in der offenporigen Keramik gespeichert und im Laufe des Garprozesses wieder freigegeben. Man kennt solche Garmethoden spätestens seit dem Erfolg des Römer Topfes in den 70er- und 80er-Jahren des 20. Jahrhunderts.

Hochwertiges Big Green Egg kaufen und lange davon profitieren

Maßstäbe setzt Big Green Egg allerdings nicht nur beim Einsatz seiner Keramikgrills. Nein, auch in Sachen Qualität und Langlebigkeit ist Big Green Egg eine Referenz! Eine eingeschränkte lebenslange Garantie für alle Erstkäufer auf alle keramischen Bestandteile des Gehäuses sprechen eine deutliche Sprache. Näheres zu den Garantieleistungen von Big Green Egg findet Ihr hier: (link Garantie BGE https://assets.biggreenegg.eu/app/uploads/2018/04/30170027/1.9-garantiebedingungen-de.pdf)

Derzeit gibt es die beliebten Big Green Eggs in 7 Größen:

Big Green Egg Mini:

Mit seinen kompakten Maßen und dem niedrigen Gewicht eignet sich das Big Green Egg Mini ideal für das Picknick oder zum Campen. Optional bietet sich das Tragegestell EGG Carrier an, um das Big Green Egg Mini perfekt an den beiden soliden Tragegriffen zu transportieren. Häufig begegnet einem das Mini aber auch in der Gastronomie, wo es für die Veredlung von Steaks oder zum Anräuchern von Produkten eingesetzt wird.

Big Green Egg Minimax:

Mit dem Minimax hat Big Green Egg den idealen Tischgrill entwickelt. Es ist zwar nur um ca. 5 cm höher als das Big Green Egg Mini, besitzt aber einen um 8 cm größeren Rostdurchmesser, was es zu einem perfekten Grill für 4 bis 6 Personen werden lässt. Auch besitzt es durch sein im Lieferumfang enthaltenes Tragegestell EGG Carrier und seinem noch zu bewältigenden Gewicht von 35 kg ein gewisses Maß an Mobilität.

Big Green Egg Small:

Das Big Green Egg Small bietet sich für ambitionierte Griller mit nur kleinem Garten oder Balkon an. Es besitzt ein geringes Standmaß von nicht einmal 50 cm und kann beim Einsatz eines EGG Nest (Untergestell mit Rollen) zum vollwertigen Gartengrill werden. Weiterer Vorteil des Big Green Egg Small ist, dass es wie seine größeren Brüder über eine Vielzahl an Zubehörteilen verfügt, wie z.B. dem Conveggtor, um auch indirektes Grillen zu ermöglichen.

Big Green Egg Medium:

Das Big Green Egg Medium ist der ideale Zweitgrill, der bei jedem ambitionierten Griller auf der Wunschliste stehen sollte. Es verfügt über eine schöne Grillfläche von 40 cm und eignet sich für 4 kg-6 kg Fleisch, das bei Einsatz des Conveggtors sowohl indirekt, als auch direkt gegrillt werden kann. Auch hier ist ein optionales EGG Nest erhältlich.

Big Green Egg Large:

Das Big Green Egg Large ist der „Allrounder“ und das beliebteste Modell der Big Green Egg Familie. Es verfügt über einen Rostdurchmesser von 46 cm und lässt sich durch den Einsatz der optionalen Grillrosterhöhung (3 Level Cooking Grid) um zwei weitere Grillebenen erweitern, so dass gleichzeitig ganze Menüs für bis zu 8 Personen gegrillt werden können.

Big Green Egg XLarge:

Wer auf Größe steht, der kommt am Big Green EGG XLarge nicht vorbei. Gigantische 61 cm Grillfläche lassen fast keine Wünsche übrig. Ob direktes Grillen mit einem optionalen Gussrost oder mehrere Schweineschultern (Pulled Pork) für das Familienfest, das XLarge ist die perfekte Wahl. Trotz seines riesigen Kochfläche von 2.919 cm2 wiegt das Big Green EGG Xlarge nur 99 kg. Es ist unter den großen Keramikgrills somit noch ein Leichtgewicht und auch ein Transport ist somit noch realisierbar.

Big Green Egg 2XL:

Mobilität ist dem Big Green Egg 2XL eher fremd. 170 kg stehen für eine echte Institution und Anschaffung für die Ewigkeit. Daher verwundert es auch nicht, dass dieser Koloss fast ausschließlich in der Gastronomie oder bei Caterings anzutreffen ist. Mit dem Big Green Egg 2XL und seinen 73 cm Grillfläche lassen sich ganze Feste begrillen.

Den Original Big Green Egg Keramikgrill online kaufen Big Green Egg – der Keramikgrill der Spitzengastronomie bei 360° BBQ Lange war die Tradition des Kamadogrills in Vergessenheit geraten.... mehr erfahren »
Fenster schließen

Den Original Big Green Egg Keramikgrill online kaufen

Big Green Egg – der Keramikgrill der Spitzengastronomie bei 360° BBQ

Lange war die Tradition des Kamadogrills in Vergessenheit geraten. Dabei ist die Form des schonenden Garens bereits seit Jahrtausenden in den unterschiedlichsten Kulturen üblich. Der Ursprung liegt sicherlich in den ostasiatischen Gebieten, die in ihren Tontöpfen gekocht bzw. gegart haben. Im Japanischen nennt man diese Öfen – Kamado – was sich auch als Oberbegriff für diese Herde/Grills etabliert hat. Durch die Stationierung von US-amerikanischen Truppen in Japan, gelangten immer mehr „Kamados“ Mitte des letzten Jahrhunderts in die USA. Ed Fisher kam dann 1974 auf die Idee, mit dem Import aus China und Japan allen Amerikanern den Erwerb eines Kamados zu ermöglichen. Später entwickelte Ed Fisher die Geräte durch den Einsatz neuester Materialien, wie dem Einsatz der NASA Keramik, weiter und produzierte somit erstmalig voll outdoorfähige Grillgeräte – das Big Green Egg war geboren. Das Original Big Green Egg ist klassisch nur in seinem markanten und weltweitbekannten Grün erhältlich!

Einfache Handhabe: das Big Green Egg anschüren

Um einen Keramikgrill wie das Big Green Egg zu betreiben, genügt eine kleine Menge hochwertiger Holzkohle, die in der Mitte des Keramik-Feuerkorbs verteilt wird. Die Kohle darf dabei nicht über die Luftlöcher hinaus eingefüllt werden. Wichtig darüber hinaus ist, dass die Körnung der Holzkohle nicht zu klein und nicht zu groß ist, damit der Kamadogrill über viele Stunden gleichmäßig seine Temperatur abgeben kann und nicht plötzliche Temperatursprünge verursacht. Das Anzünden erfolgt mit drei Anzündwürfeln aus natürlichem Material und mit einem langen Streichholz oder einem Stabfeuerzeug. Anschließend wird der Schieber des Zuluftventils komplett geöffnet. Bei geöffnetem Deckel lässt man die Holzkohle dann ca. 10 bis 15 Minuten durchglühen. Natürlich kann man den Anzündprozess auch durch den Einsatz eines Heißluftföhns wie dem Looflighter beschleunigen. Sobald die Grillkohle zum Teil zu glühen angefangenen hat, wird der Deckel des Big Green Eggs geschlossen. Das weitere Aufheizen erfolgt dann zunächst bei weiterhin voll geöffnetem Zuluftventil und auch komplett geöffnetem Abluftventil am Deckel des Grills.

Nun ist es wichtig den Aufheizprozess nicht zu lange durchzuführen, da die Keramik die Hitze sehr stark speichert und ein zu starkes Aufheizen bei gewünschten Gartemperaturen von ca. 100° C unerwünscht ist. Hierfür braucht es etwas Übung, um den richtigen Zeitpunkt der Regulierung zu treffen. Als Faustregel lässt sich aber sagen, dass für ein Grillen im Niedertemperaturbereich von bis zu 100° C der Keramikgrill zunächst nicht über 120° C (Deckthermometer) aufgeheizt werden und eine Einstellung der Luftzufuhr mit je einem Spaltbreit am Zu- und Abluftventil erfolgen sollte. Durch das Öffnen des Deckels und das Auflegen des Grillguts erfolgt eine automatische Regulierung auf die gewünschte Temperatur. Gerade das Niedertemperaturgaren im Temperaturbereich um die 100° C eignet sich perfekt um z.B. Pulled Pork oder Brisket zuzubereiten.

Smoken mit dem Big Green Egg

Durch Beigabe von Holzstücken (Woodchips, Chunks) kann das Aroma nochmals deutlich beeinflusst werden und befeuert die Experimentierfreude. Einfach vor dem Schließen des bereits angeheizten Grills ein paar Stücke Holz auf der Holzkohle verteilen und anschließend den Deckel schließen. So kann das Raucharoma über viele Stunden dem Fleisch oder Fisch eine ganz besondere Rauchnote verleihen.

Big Green Egg: Multifunktionstalent

Die Kamadogrills wie das Big Green Egg sind aber echte Multitalente und zeichnen sich nicht nur durch ihre Temperaturstabilität über viele Stunden bei geringem Verbrauch aus, sondern sind so funktional, dass dort alle Gerichte einfach und perfekt zubereitet werden können. So reicht das Spektrum vom o.g. Pulled Pork bis zur perfekten Pizza, die der Italiener um die Ecke nicht besser hinbekommen würde. Denn die Kamados können problemlos und in Kürze in Temperaturbereiche von bis zu 400° C gebracht werden. Hierfür werden einfach sowohl das Zuluft- als auch das Abluftventil komplett geöffnet (wie beim Anzünden). Der perfekte Grill also für die Griller, die ihre Holzkohlekugelgrills bereits vollkommen ausgenutzt haben.

Keramikgrill für die Spitzengastronomie

Auch in der Spitzengastronomie hat sich das Big Green Egg in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil der Grill- und Garkultur entwickelt. Spitzenköche vertrauen dabei auf die Temperaturstabilität der Keramikgrills und der angenehmen Garatmosphäre, die die Geräte aufgrund ihrer Bauweise besitzen. Durch die Keramik verdunstet ein Großteil der Feuchtigkeit des Gargutes nicht, sondern wird in der offenporigen Keramik gespeichert und im Laufe des Garprozesses wieder freigegeben. Man kennt solche Garmethoden spätestens seit dem Erfolg des Römer Topfes in den 70er- und 80er-Jahren des 20. Jahrhunderts.

Hochwertiges Big Green Egg kaufen und lange davon profitieren

Maßstäbe setzt Big Green Egg allerdings nicht nur beim Einsatz seiner Keramikgrills. Nein, auch in Sachen Qualität und Langlebigkeit ist Big Green Egg eine Referenz! Eine eingeschränkte lebenslange Garantie für alle Erstkäufer auf alle keramischen Bestandteile des Gehäuses sprechen eine deutliche Sprache. Näheres zu den Garantieleistungen von Big Green Egg findet Ihr hier: (link Garantie BGE https://assets.biggreenegg.eu/app/uploads/2018/04/30170027/1.9-garantiebedingungen-de.pdf)

Derzeit gibt es die beliebten Big Green Eggs in 7 Größen:

Big Green Egg Mini:

Mit seinen kompakten Maßen und dem niedrigen Gewicht eignet sich das Big Green Egg Mini ideal für das Picknick oder zum Campen. Optional bietet sich das Tragegestell EGG Carrier an, um das Big Green Egg Mini perfekt an den beiden soliden Tragegriffen zu transportieren. Häufig begegnet einem das Mini aber auch in der Gastronomie, wo es für die Veredlung von Steaks oder zum Anräuchern von Produkten eingesetzt wird.

Big Green Egg Minimax:

Mit dem Minimax hat Big Green Egg den idealen Tischgrill entwickelt. Es ist zwar nur um ca. 5 cm höher als das Big Green Egg Mini, besitzt aber einen um 8 cm größeren Rostdurchmesser, was es zu einem perfekten Grill für 4 bis 6 Personen werden lässt. Auch besitzt es durch sein im Lieferumfang enthaltenes Tragegestell EGG Carrier und seinem noch zu bewältigenden Gewicht von 35 kg ein gewisses Maß an Mobilität.

Big Green Egg Small:

Das Big Green Egg Small bietet sich für ambitionierte Griller mit nur kleinem Garten oder Balkon an. Es besitzt ein geringes Standmaß von nicht einmal 50 cm und kann beim Einsatz eines EGG Nest (Untergestell mit Rollen) zum vollwertigen Gartengrill werden. Weiterer Vorteil des Big Green Egg Small ist, dass es wie seine größeren Brüder über eine Vielzahl an Zubehörteilen verfügt, wie z.B. dem Conveggtor, um auch indirektes Grillen zu ermöglichen.

Big Green Egg Medium:

Das Big Green Egg Medium ist der ideale Zweitgrill, der bei jedem ambitionierten Griller auf der Wunschliste stehen sollte. Es verfügt über eine schöne Grillfläche von 40 cm und eignet sich für 4 kg-6 kg Fleisch, das bei Einsatz des Conveggtors sowohl indirekt, als auch direkt gegrillt werden kann. Auch hier ist ein optionales EGG Nest erhältlich.

Big Green Egg Large:

Das Big Green Egg Large ist der „Allrounder“ und das beliebteste Modell der Big Green Egg Familie. Es verfügt über einen Rostdurchmesser von 46 cm und lässt sich durch den Einsatz der optionalen Grillrosterhöhung (3 Level Cooking Grid) um zwei weitere Grillebenen erweitern, so dass gleichzeitig ganze Menüs für bis zu 8 Personen gegrillt werden können.

Big Green Egg XLarge:

Wer auf Größe steht, der kommt am Big Green EGG XLarge nicht vorbei. Gigantische 61 cm Grillfläche lassen fast keine Wünsche übrig. Ob direktes Grillen mit einem optionalen Gussrost oder mehrere Schweineschultern (Pulled Pork) für das Familienfest, das XLarge ist die perfekte Wahl. Trotz seines riesigen Kochfläche von 2.919 cm2 wiegt das Big Green EGG Xlarge nur 99 kg. Es ist unter den großen Keramikgrills somit noch ein Leichtgewicht und auch ein Transport ist somit noch realisierbar.

Big Green Egg 2XL:

Mobilität ist dem Big Green Egg 2XL eher fremd. 170 kg stehen für eine echte Institution und Anschaffung für die Ewigkeit. Daher verwundert es auch nicht, dass dieser Koloss fast ausschließlich in der Gastronomie oder bei Caterings anzutreffen ist. Mit dem Big Green Egg 2XL und seinen 73 cm Grillfläche lassen sich ganze Feste begrillen.