Grillbürste

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Broil King Reinigungsbürste Broil King Reinigungsbürste
24,90 €
Broil King Holz Grillbürste Broil King Holz Grillbürste
13,90 €
Broil King Holzschaber Broil King Holzschaber
18,90 €
Broil King Nylonbürste Broil King Nylonbürste
19,90 €
Monolith Grillbürste Monolith Grillbürste
19,90 €
BUNDLE
Weber Dreiseitige Grillbürste Weber Dreiseitige Grillbürste
12,99 €
Weber Dreiseitige Grillbürste Weber Dreiseitige Grillbürste
14,99 €
Weber Grillbürste Weber Grillbürste
9,99 €

Effektive Reinigung durch Grillbürsten aus dem 360° BBQ Grill-Shop

Pflegt euren Grill mit hochwertigen Grillbürsten, die schonend und schnell Grills reinigen

Die Grillbürste, eigentlich ein äußerst profanes Produkt, aber doch so elementar bei der Grillpflege. Wie bei fast allen Grillzubehörteilen gilt auch bei der Grillbürste, dass es auf die Qualität des Produktes ankommt. Sehr häufig hören wir von unseren Kunden, dass sie sich ein günstiges Produkt in einem Discounter gekauft haben und dass dieses nach wenigen Einsätzen bereits verschlissen ist. Natürlich ist die Grillbürste ein Verschleißteil und bei häufigem Einsatz wird dieses mit Sicherheit regelmäßig ersetzt werden müssen. Allerdings gibt es in Sachen Qualität und Haltbarkeit enorme Unterschiede. 360° BBQ, der Grill Shop für Grillexperten, verrät Euch, was ihr beachten müsst, wenn ihr eine hochwertige Grillbürste kaufen möchtet, die euch ideal bei der Grill-Reinigung unterstützt.

Hochwertige Grillbürsten erkennt ihr an der dichten Anzahl der Bürstenborsten – 360° BBQ

Bei billigen Varianten ist die Anzahl der verwendeten Grillborsten sehr gering. Dadurch verbiegen sich die Grillborsten sehr schnell und das Reinigungsergebnis ist eher mäßig. Bei hochwertigen Grillbürsten, wie z.B. der Weber Grillbürste, ist die Anzahl der Borsten zum Teil um den Faktor 10 höher als bei Billigmodellen.

Zudem kommt es bei günstigen Grillbürsten sehr häufig bei der Anwendung zum Verlust von Grillborsten. Diese bleiben auf dem Grillrost liegen und können sich auf das Grillgut schmuggeln. Das ist nicht ganz ungefährlich, da durch Unachtsamkeit diese beim Essen verschluckt werden können. Nicht umsonst gab es in jüngster Vergangenheit diverse Prozesse gegen Produzenten. Daher setzen in den USA immer mehr Produzenten auf Grillschaber aus Hartholz. Unsere Versuche die gleichen Reinigungsergebnisse wie mit herkömmlichen Grillbürsten zu erzielen waren aber eher überschaubar.

Bei hochwertigen Qualitätsprodukten sollte ein Verlust von Grillborsten eigentlich nicht vorkommen, wir empfehlen trotzdem, nach dem gründlichen Abbürsten des Grillrostes kurz mit einem alten Küchentuch über den Grillrost zu wischen, um mögliche Borstenrückstände zu beseitigen.

Grillbürste mit Messing- oder Edelstahl-Borsten: Welche Grillbürste sollte ich kaufen?

Die Grillbürsten bestehen im Allgemeinen aus zwei Materialien. Grillbürsten aus Edelstahl und Grillbürsten aus Messing. Die Grillbürsten aus Messing sind etwas weicher und eignen sich grundsätzlich eher für Grillroste aus Gusseisen. Allerdings ist der Verschleiß gegenüber den Modellen aus Edelstahl etwas höher. Besitzen Sie nun einen Grill mit Edelstahl-Grillrosten, dann sollten Sie auf eine Grillbürste aus Edelstahl zurückgreifen.

Die bewährtesten Formen von Grillbürsten sind die Triangel oder die Varianten mit Wechselköpfen (Link Napoleon). Inzwischen gibt es auch Grillbürsten mit Spiralköpfen. Auch andere Marken wie Outdoorchef, Rösle Grill, Weber oder Broil King verkaufen spezielle Grillbürsten, passend zu den Grills dieser Hersteller. Hier muss man für sich entscheiden, welche Grillbürste die ideale für den persönlichen Einsatzzweck ist.

Sollten Sie eine Grillbürste mit einem Kunststoffkopf besitzen, in den die Borsten eingepresst sind, empfehlen wir den Grill nicht direkt nach dem Ausbrennen abzubürsten, da sich ansonsten der Kunststoff auflösen könnte. Lassen Sie den Grill einfach ein paar Minuten auskühlen und bürsten Sie ihn erst dann ab.

Mit der richtigen Grillbürste macht ihr euren Grill lange haltbar durch optimale Pflege

Auf was ihr grundsätzlich verzichten solltet, ist das Abbürsten von nicht ausgebrannten Grills. Die Essensresten setzen sich in der Grillbürste ab und ihr schmiert diese beim nächsten Abbürsten wieder auf den Grillrost. Nicht sehr appetitlich! Also immer erst gründlich Ausbrennen, mindestens 8-10 Minuten bei mehr als 280° C, damit alle organischen Stoffe verbrannt sind und dann erst abbürsten. So erhaltet ihr auch eine deutlich längere Lebensdauer eurer Grillbürste.

Wichtig ist nach jedem Abbürsten des Grillrostes, gerade bei Grillrosten aus Gusseisen, diesen mit etwas Rapsöl (Link Moesta) oder Kokosfett (Link Petromax) einzureiben oder einzusprühen, (Link Grillroste) um eine Konservierung zu erhalten und möglicher Korrosion vorzubeugen. Die richtige Pflege mit Grillbürste und anderen Reinigungsutensilien schützt euren Grill, egal ob es sich um einen Gasgrill, Holzkohlegrill oder ein

Effektive Reinigung durch Grillbürsten aus dem 360° BBQ Grill-Shop Pflegt euren Grill mit hochwertigen Grillbürsten, die schonend und schnell Grills reinigen Die Grillbürste, eigentlich ein... mehr erfahren »
Fenster schließen

Effektive Reinigung durch Grillbürsten aus dem 360° BBQ Grill-Shop

Pflegt euren Grill mit hochwertigen Grillbürsten, die schonend und schnell Grills reinigen

Die Grillbürste, eigentlich ein äußerst profanes Produkt, aber doch so elementar bei der Grillpflege. Wie bei fast allen Grillzubehörteilen gilt auch bei der Grillbürste, dass es auf die Qualität des Produktes ankommt. Sehr häufig hören wir von unseren Kunden, dass sie sich ein günstiges Produkt in einem Discounter gekauft haben und dass dieses nach wenigen Einsätzen bereits verschlissen ist. Natürlich ist die Grillbürste ein Verschleißteil und bei häufigem Einsatz wird dieses mit Sicherheit regelmäßig ersetzt werden müssen. Allerdings gibt es in Sachen Qualität und Haltbarkeit enorme Unterschiede. 360° BBQ, der Grill Shop für Grillexperten, verrät Euch, was ihr beachten müsst, wenn ihr eine hochwertige Grillbürste kaufen möchtet, die euch ideal bei der Grill-Reinigung unterstützt.

Hochwertige Grillbürsten erkennt ihr an der dichten Anzahl der Bürstenborsten – 360° BBQ

Bei billigen Varianten ist die Anzahl der verwendeten Grillborsten sehr gering. Dadurch verbiegen sich die Grillborsten sehr schnell und das Reinigungsergebnis ist eher mäßig. Bei hochwertigen Grillbürsten, wie z.B. der Weber Grillbürste, ist die Anzahl der Borsten zum Teil um den Faktor 10 höher als bei Billigmodellen.

Zudem kommt es bei günstigen Grillbürsten sehr häufig bei der Anwendung zum Verlust von Grillborsten. Diese bleiben auf dem Grillrost liegen und können sich auf das Grillgut schmuggeln. Das ist nicht ganz ungefährlich, da durch Unachtsamkeit diese beim Essen verschluckt werden können. Nicht umsonst gab es in jüngster Vergangenheit diverse Prozesse gegen Produzenten. Daher setzen in den USA immer mehr Produzenten auf Grillschaber aus Hartholz. Unsere Versuche die gleichen Reinigungsergebnisse wie mit herkömmlichen Grillbürsten zu erzielen waren aber eher überschaubar.

Bei hochwertigen Qualitätsprodukten sollte ein Verlust von Grillborsten eigentlich nicht vorkommen, wir empfehlen trotzdem, nach dem gründlichen Abbürsten des Grillrostes kurz mit einem alten Küchentuch über den Grillrost zu wischen, um mögliche Borstenrückstände zu beseitigen.

Grillbürste mit Messing- oder Edelstahl-Borsten: Welche Grillbürste sollte ich kaufen?

Die Grillbürsten bestehen im Allgemeinen aus zwei Materialien. Grillbürsten aus Edelstahl und Grillbürsten aus Messing. Die Grillbürsten aus Messing sind etwas weicher und eignen sich grundsätzlich eher für Grillroste aus Gusseisen. Allerdings ist der Verschleiß gegenüber den Modellen aus Edelstahl etwas höher. Besitzen Sie nun einen Grill mit Edelstahl-Grillrosten, dann sollten Sie auf eine Grillbürste aus Edelstahl zurückgreifen.

Die bewährtesten Formen von Grillbürsten sind die Triangel oder die Varianten mit Wechselköpfen (Link Napoleon). Inzwischen gibt es auch Grillbürsten mit Spiralköpfen. Auch andere Marken wie Outdoorchef, Rösle Grill, Weber oder Broil King verkaufen spezielle Grillbürsten, passend zu den Grills dieser Hersteller. Hier muss man für sich entscheiden, welche Grillbürste die ideale für den persönlichen Einsatzzweck ist.

Sollten Sie eine Grillbürste mit einem Kunststoffkopf besitzen, in den die Borsten eingepresst sind, empfehlen wir den Grill nicht direkt nach dem Ausbrennen abzubürsten, da sich ansonsten der Kunststoff auflösen könnte. Lassen Sie den Grill einfach ein paar Minuten auskühlen und bürsten Sie ihn erst dann ab.

Mit der richtigen Grillbürste macht ihr euren Grill lange haltbar durch optimale Pflege

Auf was ihr grundsätzlich verzichten solltet, ist das Abbürsten von nicht ausgebrannten Grills. Die Essensresten setzen sich in der Grillbürste ab und ihr schmiert diese beim nächsten Abbürsten wieder auf den Grillrost. Nicht sehr appetitlich! Also immer erst gründlich Ausbrennen, mindestens 8-10 Minuten bei mehr als 280° C, damit alle organischen Stoffe verbrannt sind und dann erst abbürsten. So erhaltet ihr auch eine deutlich längere Lebensdauer eurer Grillbürste.

Wichtig ist nach jedem Abbürsten des Grillrostes, gerade bei Grillrosten aus Gusseisen, diesen mit etwas Rapsöl (Link Moesta) oder Kokosfett (Link Petromax) einzureiben oder einzusprühen, (Link Grillroste) um eine Konservierung zu erhalten und möglicher Korrosion vorzubeugen. Die richtige Pflege mit Grillbürste und anderen Reinigungsutensilien schützt euren Grill, egal ob es sich um einen Gasgrill, Holzkohlegrill oder ein