360bbq-a9-1333-Kopie

Sicher grillen mit Gas

Sicher grillen mit Gas: alles für die Sicherheit am Gasgrill

 

Darauf sollte man beim Kaufen eines Gasgrills achten:

Für Deutschland sind die Gasgrills mit einem Nenndruck von 50 mbar ausgestattet.

Weiterhin müssen diese das CE-Zeichen tragen. Die von uns vertriebenen Gasgrills entsprechen alle den genannten Vorgaben. Im Lieferumfang sind bei allen Free-Standing-Geräten Schlauch und Druckminderer enthalten.

Beim Kauf eines Built-in Grills für Ihre Outdoor-Küche sind diese Teile nicht inkludiert, da hier der zukünftige Standort der Gasflasche berücksichtigt werden sollte, zwecks Schlauchlänge.

Damit der Gasgrill sicher in Betrieb genommen werden kann und damit auch während des Grillens auf die Sicherheit geachtet wird, gibt es einiges beim Kauf und Gebrauch zu berücksichtigen.

 

Gasgrill Sicherheit durch Dichtigkeitsprüfung

Um die Sicherheit des Gasgrills zu gewehrleisten, sollte nach dem Aufbau und vor der ersten Inbetriebnahme eine Dichtigkeitsprüfung durchgeführt werden. Dies kann zum Beispiel mit Hilfe eines Lecksuchsprays erfolgen (Artikelnummer: 6260100).

Vorab ein wichtiger Warnhinweis:

Bitte führt die Überprüfung ohne offene Flamme durch.

1.) Bitte überprüfe zuerst alle Regler (Drehknöpfe), diese sollten sich auf der 0-Stellung befinden, sprich ausgeschaltet sein.

2.) Nun kannst Du das Gasflaschenventil an der angeschlossen Gasflasche langsam öffnen. Wichtiger Hinweis: Solltest Du hierbei ein Zischen hören, bitte die Gasflasche direkt wieder schließen/zudrehen. Es könnte ein Leck vorliegen oder eine Verbindung nicht ordnungsgemäß angeschlossen sein.

3.) Alle Verbindungen/Anschlüsse zwischen dem Grill und der Gasflasche werden nun mit dem Lecksuchspray eingesprüht. Wichtiger Hinweis: Bei Bläschenbildung besteht vermutlich eine Undichtigkeit an der betroffenen Stelle. Das betroffene Bauteil sollte in diesem Fall ausgetauscht bzw. überprüft werden. Falls Du kein Lecksuchspray zur Hand hast, kann der Vorgang auch mittels Seifenlauge durchgeführt werden

4.) Ist die Dichtigkeitsprüfung durchgeführt und keine Bläschenbildung vorhanden, steht dem Grillvergnügen nichts im Wege.

 

Gasgrill Sicherheit trotz Umrüstung eines importierten Grills

Internationale Geräte wie zum Beispiel importierte Grills aus Amerika haben meistens nur 30 mbar Nenndruck.

Hier muss dann der Gasgrill umgerüstet werden. Dies ist in der Regel mit einigen Kosten versehen.

Die Internationalen Gasgrills wie zum Beispiel von Weber-Stephen haben einen 5/8 UNF Anschluss.

Hier kann der 1 Meter Schlauch G1/4 LH-ÜMx5/8UNF-ÜM (Artikelnummer: 6450800) mit dem passenden 30 mbar Druckminderer (Artikelnummer: 9111512) verwendet werden.

Anschließend ist das Grillen mit einer deutschen Gasflasche problemlos möglich. Generell ist das Umrüsten eines Gasgrills auf eigene Verantwortung durchzuführen.

Hierdurch erlischt jedoch die Garantie des Herstellers.

 

Folgende Austausch- und Prüffristen sollten beachtet werden:

Allgemein bestehen Austauschfristen für Schlauchleitungen und Druckminderer.

Diese sind, wenn seitens des Herstellers nicht anders empfohlen:

Private Nutzung: 10 Jahre

Gewerbliche Nutzung: 8 Jahre

Achte zum Beispiel beim Tausch der Gasflasche regemäßig auf Beschädigung des Druckminderer und des Gasschlauchs, sobald diese rissig oder porös sind, müssen sie sofort ausgetauscht werden z.B. 1 Meter Gasschlauch G1/4LH-ÜMxG1/4LH-ÜM (Artikelnummer: 0445400), Druckminderer 50 mbar (Artikelnummer: 9111510).

Falls Du dir den Tausch der Bauteile nicht selbst zutraust oder unsicher bist, kannst Du gern einen Servicetermin mit uns vereinbaren, unser Team überprüft dann den kompletten Grill auf Sicherheit.

 

Wichtig für die Gasgrill Sicherheit:

die Gasflasche Für die meisten Gasgrills bis max. 19 kW, reicht die Leistung einer Gasflasche (8 kg oder 11 kg) aus.

Bei Gasgrills mit einer höheren Leistung sollten 2-3 Gasflaschen parallel angeschlossen werden, um die volle Leistung des Grills nutzen zu können.

Hier empfehlen wir eine sogenannte Mehrflaschen-Gasanlage. Diese setzt sich meist aus folgenden Artikeln zusammen: 1x T-Anschluss-Stück (Artikelnummer: 0457200) 1x Hochdruck-Schlauchleitung (Artikelnummer: 0457300) 1x Übergangstutzen Nr.4 (Artikelnummer: 0973534)

Gerne unterstützen wir unsere Kunden beim Anschluss und beraten sie vor Ort.

Eine Gasflasche sollte an einem gut belüfteten Ort aufbewahrt werden, es eignet sich zum Beispiel ein Carport, der Balkon oder auch eine belüftete Gartenhütte als Stellplatz.

Bei geschlossenen Räumen muss eine ausreichende Belüftung gewährleistet sein, eine Lagerung im Keller, der Wohnung oder in Garagen ist nicht empfehlenswert.

Falls Du eine Winterpause einlegen möchtest, können wir Dich beruhigen, die Kälte wirkt sich nicht negativ auf Deine Gasflasche aus.

Du kannst die Gasflasche falls der Grill im Freien bleibt im Innenraum des Grills belassen. Hier sollte die Gasflasche vom Grill abgeschlossen und das Ventil zugedreht werden.

Bitte denk auch daran, die Schutzkappe auf das Gasflaschenventil aufzusetzen.

 

Mehr Sicherheit beim Gasgrill mit der Schlauchbruchsicherung

Eine Schlauchbruchsicherung (Artikelnummer: 6285000) schütz Deinen Grill im Fall der Fälle, da ein unkontrolliertes Austreten von Gas verhindert wird, denn die Sicherung schließt den Gasdurchfluss ab.

Zum Beispiel bei Beschädigungen oder einem Lösen der Schlauchleitung.

Ab einer bestimmten Schlauchlänge ist die Verwendung einer Schlauchbruchsicherung vorgeschrieben:

Gewerbliche Nutzung: ab einer Länge von 40 cm

Private Nutzung: ab einer Länge von 150 cm

Bei weiteren Fragen kontaktiert uns einfach unter info@360bbq.de oder unter 069-42697103. Unser Team unterstützt Euch sehr gern!

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.